Author Archiv: Esaias Tegnér

Wohnen: 1782 - 1846

Ort der Geburt: By socken, Värmland

Esaias Tegnér war ein schwedischer Barde und eine kulturelle Persönlichkeit. Er war Professor für Griechisch an der Universität Lund, ab 1824 Bischof von Växjö und ab 1819 Mitglied der Schwedischen Akademie.

Im Februar 1812 trat Tegnér dem Götiska Verband bei (wo er den Namen "Bodwar Bjarke" trug), und in dessen Zeitschrift Iduna veröffentlichte er im Laufe des Jahres mehrere Gedichte aus dieser Zeit: "Maislied", "Das Feuer" (1805 geschrieben, recht umfangreich überarbeitet), "Skidbladner", "Flyttfåglarne". Sein größtes Werk, das einst Pflichtlektüre in den Schulen war, war Frithiofs Saga.