Das Ewige

Esaias Tegnér

Ein Gedicht über die Unveränderlichkeit und Unsterblichkeit von Ideen

Gut gestaltet der starke Mann mit dem Schwert seine Welt,
Nun fliegen wie Adler seine Gerüchte;
Doch irgendwann ist das wandernde Schwert gebrochen
Und die Adler werden im Flug erlegt.
Was Gewalt schaffen kann, ist schwierig und kurz,
Es stirbt wie ein Orkan in der Wüste weg.

Aber die Wahrheit lebt. Zwischen Autos und Schwertern
Ruhig steht sie mit einer strahlenden Stirn.
Sie führt durch die nächtliche Welt
Und zeigt noch auf ein anderes.
Das Wahre ist ewig: Um Himmel und Erde
Um von Generation zu Generation seine Worte widerhallen zu lassen.

Das Recht ist ewig: Nicht verwurzelt da draußen
Von der Erde seine zertrampelte Lilie.
Das Böse erobert am Ende die Welt,
So können Sie das Recht aber wollen.
Wird es außer Ihnen mit Gerissenheit und Gewalt verfolgt,
Sein Heiligtum hat es in Ihrer Brust verborgen.

Und der Wille, der in der niederen Brust verschlossen war,
Nimmt die Männlichkeit, wie Gott, und wird zur Tat.
Der Rechte bekommt Waffen, der Wahre bekommt Stimme,
Und die Völker setzen sich für die Transformation ein.
Die Opfer, die Sie brachten, die Gefahren, die Sie liefen,
Sie steigen wie Sterne aus der Lethe auf.

Und das Gedicht ist nicht wie der Duft von Blumen,
Der den Bogen in Wolken gefärbt hat.
Die Schönheit, die Sie schaffen, ist mehr als Staub,
Und das Alter seines Knöchels erneuert sich.
Das Schöne ist ewig: Mit einer glücklichen Erinnerung
Wir fischen seinen goldenen Sand aus der Welle der Zeit.

So nimm die ganze Wahrheit, so wag das Recht,
Und gestalten Sie das Schöne mit Freude!
Die drei sollen nicht aussterben unter dem Samen der Menschen,
Und zwar von dem Zeitpunkt an, an dem wir appellieren.
Was die Zeit Ihnen gegeben hat, mögen Sie zurückgeben,
Nur das Ewige lebt noch in Ihrem Herzen.

Abonnieren Sie YouTube:


Wenn Sie schätzen Allmogens unabhängige Arbeit, um unsere schöne schwedische Geschichte und nordische Kultur zu porträtieren, sind Sie herzlich eingeladen, etwas Schönes im Shop zu kaufen oder uns mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen. Vielen Dank im Voraus!

Unterstützung Allmogens über Swish: 123 258 97 29
Unterstützung Allmogens von beitreten
Unterstützung Allmogens in Ihrem Testament

Populäre Poesie

Sollen wir am Sonntag gehört werden?

Erhalten Sie jeden Sonntagmorgen den Newsletter mit den Artikeln der Woche über schwedische Geschichte und nordische Kultur. Kostenfrei!

Perfekt! Prüfen Sie Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre Anmeldung - und schon sind Sie fertig!