Schreiben Sie für Allmogens

Porträt des Schriftstellers Stieg Trenter (1914-1967) an seiner Schreibmaschine beim Pfeiferauchen. Foto: K.W. Gullers / Nordisches Museum (CC BY-NC-ND)

Möchten Sie helfen, die Toten wieder zum Leben zu erwecken?

Das ist es, was wir hier bei Allmogens tun, indem wir unsere schwedische Geschichte, unser nordisches Kulturerbe und das Leben unserer Vorfahren teilen. Wenn Sie Spaß am Schreiben haben und Ihre Wurzeln genauso leidenschaftlich lieben wie wir, sind Sie herzlich eingeladen, sich als unser neuester Autor zu bewerben!

Nicht nur irgendeine Geschichte

Hier bei Allmogens wir sind nicht im Geschäft, um irgendeine Geschichte zu schreiben. Wir wollen beleuchten - nicht die Geschichte von Königen, Politikern oder ewigen Kriegen - sondern allmogens Geschichte und Volkskultur sowie das Streben unserer Vorfahren nach Glück, Frieden und Freiheit über die Jahrhunderte hinweg.

Vorgeschlagene Themen, über die Sie schreiben können

  • Historische Ereignisse und Epochen
  • Kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten
  • Kulturelle und historische Persönlichkeiten
  • Folklore, Volksmärchen und Legenden
  • Feste und Traditionen
  • Allmogekultur
  • Unser Erbe der Freiheit von der Antike bis zu den Königen der Völker, Engelbrekt und Nils Dacke

Kompensation

Da wir durch Spenden und den Shop etwas Geld erhalten, können wir Ihnen, die Sie unsere Aufklärungsarbeit unterstützen, nun eine Vergütung für jeden veröffentlichten Text anbieten. Wie bisher erhalten Sie natürlich auch eine ewige Anerkennung für Ihre kulturelle Leistung.

Lokaler Gemeindeverband? Herzlich willkommen!

Mitglieder lokaler Vereine sind willkommen, im Namen des Vereins mit ihrem Wissen über Ihr lokales Erbe und historische Stätten beizutragen. So können mehr Menschen etwas über die Geschichte Ihres Heimatdorfes erfahren, und auch der Verein bekommt einen Zustupf in die Kasse!

Sind Sie bereit, ein Schriftsteller zu werden? Kontaktieren Sie mich!

Senden Sie eine E-Mail an daniel@allmogens.se und sagen Sie uns, worüber Sie schreiben möchten!

/ Daniel Sjöberg

Hälsing

Wenn wir uns in das Leben unserer Väter hineinversetzen, stellen wir fest, dass sie unendlich viel größere Opfer für das Land bringen mussten, als wir heute lebenden Schweden es bisher tun mussten. Dann stellen wir fest, dass unser Volk in seiner Geschichte schon viele Male in großer Not und Bedrängnis war. Oftmals wurde ihr Leben bedroht. Aber es hat überlebt - es hat immer seine Freizeit und seine Zukunft retten können. Diese Tatsache kann uns, seinen Nachkommen, nun eine feste Zuversicht geben, sie kann uns neue Kraft zum Durchhalten geben.

Vilhelm Moberg / spricht auf der Defence Loan Party in Karlstad am 15. März 1942